reise-sizilien.de  »  Sonstiges  »  Italienisch lernen auf Sizilien

Italienisch lernen auf Sizilien

Sizilianisches Temperament und herzliche Gastfreundschaft

Feurig wie der Ätna sind die Sizilianer, ihre Impulsivität ist einmalig: Eben noch glücklich und zufrieden dem „dolce vita“ strotzend, kann im nächsten Moment eine winzige Kleinigkeit zum temperamentvollen Gemütsausbruch führen.

Doch mindestens ebenso lebhaft wie herzlich verhalten sie sich Besuchern gegenüber. In kaum einem Teil Italiens ist die Gastfreundschaft noch so authentisch wie auf Sizilien. Hier wird noch von Mamma die weltbeste Pasta gekocht, während die Nonna Geschichten aus ihrer Jugend erzählt. Die sizilianische Großfamilie ist schon ein echtes Erlebnis! Hier wohnen mehrere Generationen wie selbstverständlich und in Einklang und Harmonie unter einem Dach.

Das Besondere am Italienisch lernen auf Sizilien

Am besten lässt sich Italienisch innerhalb einer ausgewählten sizilianischen Gastfamilie lernen, da die Italiener insgesamt wesentlich kommunikativer sind, als beispielsweise die Deutschen. Ein positiver Nebeneffekt ist, dass man den unverkennbaren sizilianischen Akzent hier gleich mit lernt. Von Hochitalienisch ist in Sizilien also keine Spur. Wer akzentfreies Italienisch lernen möchte, sollte Italienisch auf dem Festland lernen.

Wie in vielen anderen Ländern der Erde auch kann man, was den Dialekt betrifft, davon ausgehen, dass er stärker wird, je weiter man in den Süden kommt. Ähnlich wie dem Bayrischen, was kaum jemand aus Hamburg verstehen kann, wirkt auch der sizilianische Akzent fast wie eine andere, eigene Sprache.

 

Bei der Unterkunft in der Gastfamilie lernt man daher zuerst insbesondere die „Slang Vokabeln“. So lernen Sie zwar nicht Hochitalienisch, aber persönlich und direkt so, dass Sie sich unterhalten könnnen.

 

Wichtig ist auch, dass jeder den passenden Sprachkurs für sich findet. Im Angebot sind meistens mindestens ein Standardkurs und ein Intensivkurs, in Einzel- oder Gruppenunterricht. Auch wie lange man bleiben möchte, entscheidet jeder selbst. So unterschiedlich die einzelnen Vorstellungen und Ziele der Sprachschüler sind, so individuell kann der Sprachaufenthalt auf Sizilien geplant und durchgeführt werden.

Ansprechpartner vor Ort und unzählige Gelegenheiten, mit den Einheimischen Italienisch zu sprechen, sorgen für einen großen Lernerfolg. Und die unbändige Lebensfreude und gute Laune, die auf Sizilien versprüht wird, begleitet den Teilnehmer eines Italienischkurses auf der sonnigen Mittelmeerinsel noch Wochen danach.