reise-sizilien.de  »  Ausflugsziele  »  Äolische Inseln

Siziliens äolische Inseln oder liparische Inseln

Die liparische Inselansammlung, welche auch äolische Inseln genannt werden, sind eine Inselgruppe die sich nördlich von der Insel Sizilien befindet und im Tyrrhenischen Meer zu finden ist. Die äolische oder liparische Inselgruppe ist ein sehr beliebtes Urlaubsziel von Sizilien und bietet eine breite Palette an Erlebnismöglichkeiten, wie Segeln, Tauchen, Wandern und Schwimmen. Mit Fähren von Neapel oder Booten und Schiffen von den Städten Milazzo und Palermo von Sizilien aus, ist die äolische oder auch liparische Inselgruppe von Sizilien aus, schnell und bequem zu erreichen. Um Massentourismus auf den Inseln zu verhindern, besitzt die äolische oder liparische Inselgruppe keinen Flughafen, wie Sizilien. Die sieben Hauptinseln sind der Größe nach die liparische oder äolische Insel Lipari, Salina, Vulcano, Stromboli, Filicudi, Alicudi, sowie Panarea. All diese Inseln sind vulkanischen Ursprungs und gehören zu der Vulkankette, welche vom Vesuv bis zum Ätna reicht. Die äolische oder auch liparische Inselgruppe hat viele schöne Buchten und Strände, wie auch Sizilien und lädt zum Wandern ein oder zum Entdecken römischer und griechischer Ausgrabungsstätten. Zu den fangfrischen Spezialitäten gehören Tunfisch, Schwertfisch, Langusten und andere Meeresfrüchte, die das liparische oder äolische Mittelmeer um Sizilien zu bieten hat. Die Temperaturen, die die liparische und äolische Inselgruppe prägen liegt zwischen 13-28 °C und sind damit ganzjährig sehr angenehm. Die liparische oder äolische Inselgruppe wird von etwa siebzig verschiedenen Heilkräutern bewachsen und auf Vulcano gibt es warme Schlammbäder, die als wohltuendes Allheilmittel gelten. Die liparische oder äolische Inselgruppe bei Sizilien wurde im Jahr 2000 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt und ist nicht nur wegen seiner Naturbeschaffenheit etwas ganz Besonderes nahe Sizilien. Eine exotische Vegetation an Bäumen wie Johannisbrot-, Feigen-, Mandel-, Oliven- und Pinienbäumen beheimaten die liparische oder äolische Inseln. Jede liparische oder äolische Insel hat einen individuellen Charme und verschiedene Sehenswürdigkeiten, die bestaunt und entdeckt werden können, nahe Sizilien. Auch viele Tierarten wie Zugvögel und Meerestiere oder eine Eidechsenart, die so nur auf den Inseln zu finden ist. Die liparische oder äolische Inselgruppe bietet auch viel kulturell Sehenswertes an, wie archäologische Funde aus einer längst vergangenen Zeit. Die liparische oder äolische Inselgruppe ist einen Urlaub oder eine Tagesausflug von Sizilien aus, auf jeden Fall wert.